Audiowalk zu Einwanderungsgeschichten in Peine

Wolken über Gurbet

 

Anlässlich des 800-jährigen Jubiläums der Stadt Peine begibt sich die Künstler:innengruppe “Syndikat Gefährliche Liebschaften” in Kooperation mit dem Kreismuseum Peine auf Recherchereise in die Peiner Gastarbeiter-Geschichte. Ausgangspunkt dafür sind das Leben in der Nachbarschaft des Peiner Stahlwerks und Lieder über das Leben in der Fremde, die “Gurbet Türküleri”. Das sind Lieder über Heimweh und die Fremde, die türkische Gastarbeitende mitgebracht haben.

 

Aus den Gesprächen entsteht ein Audiowalk, der die jüngste Geschichte der Stadt Peine

aus der Sicht von Einwanderinnen und Einwanderern aus der Türkei, ihren Kindern und

Enkelkindern erzählt. Was bedeutet es, in der Fremde neu anzukommen? Welche neuen

Verbindungen entstehen? Und was für ein Zuhause ist Peine für sie heute?

 

Der Audiowalk verdichtet Erzählungen und Erinnerungen der Menschen mit Liedern über

Gurbet zu einer vielstimmigen Geschichte über Peine aus post-migrantischer Perspektive.

 

Der Audiowalk wird ab 4. Mai 2024 über die kostenfreie App Guidemate und Internet

zugänglich sein.

 

Das Projekt wird gefördert von Stiftung Niedersachsen, Fonds Soziokultur, VGH Stiftung,

Landkreis Peine und dem Förderverein Lebendiges Kreismuseum

Kontakt

Stederdorfer Straße 17

31224 Peine

+49 (0) 5171 401 34 08

kreismuseum(at)landkreis-peine.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr

Eintritt kostenfrei!

Für weitere Infos zu Öffnungszeiten an Feiertagen hier klicken

© Kreismuseum Peine - Landkreis Peine  |  Impressum | Datenschutz