Tischgespräch
21/04/18 - 17/06/18

Lichtinstallation von Sigrid Sandmann

Wie wollen wir leben in der Stadt und im Landkreis Peine? Was sind unsere Träume, Wünsche und Utopien für die Region? Diese Fragen hat die Künstlerin Sigrid Sandmann mit unterschiedlichen Menschen diskutiert. Aus diesen Gesprächen hat sie ein Kunstwerk aus Worten und Licht mit dem Titel „Tischgespräch“ entwickelt, das aktuell im Kreismuseum Peine zu sehen ist.

 

Bekannt ist die Künstlerin v.a. für ihre großen Lichtinstallationen im öffentlichen Raum. Für das Kreismuseum Peine hingegen hat sie sich für ein eher intimes Format auf begrenztem Raum entschieden – für ein Tischgespräch. Aus dem persönlichen Gespräch, das die  Künstlerin mit unterschiedlichen Menschen geführt hat, wird durch das Kunstwerk ein Impuls für einen öffentlichen Diskurs über die Entwicklung von Stadt und Landkreis Peine. 

 

Meist ist der  öffentliche Raum das Forum, in dem Sigrid Sandmann arbeitet. Aktuelles Zeitgeschehen, Kommunikation, Beteiligung, Gleichberechtigung und Unabhängigkeit sind Themen, die sich durch ihre Arbeiten ziehen und in unterschiedlichen Konzeptionen bearbeitet werden.

 

Für Peine ist ihr Ziel, soziale und regionale Utopien mittels eines künstlerischen Projekts in einen öffentlichen Diskurs zu bringen.  Ein Raum im Raum, der im übertragenen Sinn einen privaten, geschützten Raum symbolisiert, in ihm ein langer Tisch – ein Kommunikationsort per se – auf dem Meinungen, Visionen und Wünsche mittels Schrift und Licht sichtbar gemacht werden, laden nicht nur zum Schauen ein, sondern ermöglichen neue gedankliche Bewegungsräume und Identifikation mit dem persönlichen Lebensraum. Sigrid Sandmann ist bei ihrer Arbeit auf die Perspektiven von Mitwirkenden und Betrachter*innen angewiesen, welche sie mit Hilfe von Interviews und Ortserkundungen in Beziehungen zu ihren eigenen künstlerischen Positionen stellt. Die Einbindung der Menschen in das Projekt bewirkt, dass sich die beteiligten Personen in eine persönliche Auseinandersetzung mit ihrem Lebensumfeld – gleichzeitig aber auch in eine sprachliche Verortung ihrer ganz persönlichen Zukunftsvision begeben. Und dies sind Elemente von aktiver Teilnahme an gesellschaftlichen Prozessen.

 

Der Gesprächsprozess ist aber mit der fertigen Lichtinstallation noch nicht abgeschlossen. Am Mittwoch, 23. Mai 2018 laden Dr. Doreen Götzky (Leiterin Kreismuseum) und Dr. Thomas Renz (Theaterleiter und Geschäftsführer Kulturring Peine) zum Tischgespräch ins Kreismuseum Peine. Gemeinsam mit den Besucher*innen diskutieren sie mit Sigrid Sandmann über ihre Kunst und darüber, was die Künstlerin über die Träume und Wünsche der Menschen in der Region Peine erfahren hat. Denn wer weiß, vielleicht kann ja aus der einen oder anderen Utopie auch Wirklichkeit werden.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter: 05171 – 401 3408 oder kreismuseum@landkreis-peine.de

Kontakt

Stederdorfer Straße 17

31224 Peine

+49 (0) 5171 401 34 08

kreismuseum@landkreis-peine.de

Öffnungszeiten

Di-So 11-17 Uhr

Eintritt kostenfrei!

 

© 2017 Kreismuseum Peine - Landkreis Peine  |  Impressum | Datenschutz